KINDERLAND-SACHSEN e.V.

Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe

Kamishibai Fortbildung am 01.09.2017

Was ist Kamishibai?

IMG 3442wörtlich übersetzt „Papiertheater“ – stammt ursprünglich aus Japan und ist eine besondere Form des Erzählens. Es besteht aus einem transportablen Holzrahmen mit Klapptüren, in den ausdrucksstarke und bewusst sparsam gestaltete Bildtafeln eingeschoben werden. Auf der Rückseite der Tafeln befindet sich der Text. Daher ist der Holzrahmen hinten offen, so dass der Text abgelesen werden kann.

Kamishibai ist nicht einfach nur ein großes Bilderbuch mit losen Blättern. Anders als das Buch lebt es von der Bewegung. Ein Zurückblättern ist nicht möglich, die Handlung setzt sich fort - von links nach rechts. Das Kamishibai-Theater ähnelt hierin eher dem Theater oder Film.

Wesentlich für Kamishibai ist die Kommu- nikation mit dem Publikum. Erzählerin oder Erzähler halten sich dabei zurück und lassen die Bilder – und vor allem die Kinder selbst sprechen. Mit etwas Vorbereitung und einer bewussten Einstimmung gelingt es, die Aufführung zu einem besonderen Moment zu machen.

Was bewirkt Kamishibai?

Gut für den pädagogischen EinsatzIMG 0995

Wenn sich die Klapptüren eine nach der anderen langsam öffnen, treten die Bildfiguren dicht an die Kinder heran, wecken ihre Neugier und ziehen sie in ihren Bann. Mitmach-Geschichten laden das Publikum ein teilzunehmen. Kommunikation und Dialog geschehen so ganz von selbst.

Konzentration und Aufmerksamkeit

Kamishibai macht Spaß und ist hervorragend geeignet, die Aufmerksamkeit und die Sprach- und Erzählkompetenz von Kindern zu fördern. Es eignet sich auch sehr gut in größeren und mehrsprachigen Gruppen.

Die Fortbildung

Illustrationist eine Kooperationsveranstaltung der Karl Kübel Stiftung und dem Kinderhaus „Dobritzer Kinderland“. Das Kinderhaus ist eine von acht Konsultationseinrichtungen der Stiftung. Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie unterstützt seit nunmehr acht Jahren Projekte im Bereich Literacy. Denn ein gutes Bildungs- fundament kann sich leichter entwickeln, wenn Kinder über einen reichen Sprachschatz verfügen. Neu im Programm ist die japanische Tradition des Erzählens mit Kamishibai. Mehr Informationen im Flyer.

Referentinnen

Mechthild Dörfler,
Dipl. Päd., Fachbuchautorin und Referentin der Karl Kübel Stiftung

Katrin Kündiger,
Leiterin des EEC-Modellstandorts „Dobritzer Kinderland“

Datum, Zeit, Kosten und Anmeldung

  • 01. 09. 2017 von 10:00 - 17:00 UhrKamisibai
  • 60€ incl. Getränke und Mittagessen. Bitte bringen Sie diese Teilnahmegebühr zur Veranstaltung mit.
  • Anmeldung hier über das Formular