KINDERLAND-SACHSEN e.V.

Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe

Unser fachlicher Anspruch

In unserem Haus arbeiten verschiedene pädagogische Fachkräfte mit vielfältigen Zusatzqualifikationen, zum Beispiel Sozial-, Kreativ- oder SpielpädagogInnen, eine Beraterin für entwicklungsschnelle / hochbegabte Kinder, ein Lernberater für Schulkinder und verschiedene ElternkursleiterInnen.

Wir sind Multiplikator für andere Institutionen und Bildungsträger im Rahmen von „early excellence“.

Unseren reichen Erfahrungsschatz zu folgenden Themen geben wir gern an interessierte Einrichtungen weiter:

  • Meilensteine der Entwicklung „Von der Kita zum Early Excellence Center“,
  • Konzeptentwicklung,
  • Zusammenarbeit mit Eltern,
  • Übergänge gestalten.

Das „Dobritzer Kinderland“ ist ein wichtiger Ort im Sozialraum. Wir sind ein Haus der Kommunikation, in dem die Beratungskompetenz im Vordergrund steht. Wir sehen unsere Aufgabe darin, gemeinsam mit Familien zu arbeiten, neue Wege aufzuzeigen, Stärken bewusst zu machen und diese im Alltag nachhaltig zu begleiten. In der Praxis setzt das eine hohe Fachlichkeit und gute Kommunikationsfähigkeit bei allen Beteiligten voraus.

Die Förderung der Beteiligung und Selbstorganisation von Eltern, sowie Beratungs- und Unterstützungsangebote sind ein wichtiger Baustein in unserem System.

Zu unserer Willkommenskultur, zum Kennenlernen und Beziehungsaufbau gehören die Spielstunden vor Beginn der Eingewöhnungsphase. Sie sind der erste Grundstein für Entwicklungsprozesse und ein Instrument zur Gestaltung eines gelungenen Übergangs von der Familie in die Kita.

Des Weiteren finden bei uns Schnuppertage im Hort, Elterntreffen, Eltern-Kind-Nachmittage, Eltern-Auszeitabende, Fortbildungen für Eltern und das wöchentliche Eltern-Café statt.

Für einen anregenden Austausch dienen die unterschiedlichen Begegnungsorte in unserem Zentrum. Sie ermöglichen es, die Bedarfe der Eltern spezifisch zu erfassen und gemeinsam nachhaltig umzusetzen.