KINDERLAND-SACHSEN e.V.

Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe

Räume

„Unsere moderne Schule soll ein Arbeitsatelier sein, das in das Leben seiner Um­welt integriert ist. Diese besondere Bedingung verlangt eine neue bauliche Gestaltung“,
fordert Célestin Freinet.
(Célestin Freinet, Pädagogische Werke, Teil 1 oder 2, Paderborn: Schöningh, S. 527)

In der Freien Célestin–Freinet–Schule nutzen wir bewusst die Raum-, Haus- und Außengestaltung, um für die Kinder, Eltern und Pädagogen ein ansprechendes und lernanregendes Umfeld zu gestalten. Dabei beachten wir Aspekte der kindlichen Entwicklung, der ästhetischen Bildung gleichberechtigt zur Förderung der Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Ein mit den Kindern erarbeitetes, klares Regelwerk bietet dafür den Rahmen. Charakteristisch für unsere Einrichtung sind die Ateliers.

Mit Ateliers werden Arbeitsecken innerhalb der Gruppenräume bezeichnet, die über eine spezielle Ausstattung verfügen. Teilweise kann dies auch ein separater Atelierraum sein. Alle Atelierecken und –räume sind für die Kinder frei zugänglich und finden ihre Anwendung im Vormittags- und Nachmittagsbereich. Exemplarisch vorgestellt seien die folgenden Ateliers:

DruckereiatelierKunst- und HolzatelierMatheatelier-Deutschatelier-SprachenatelierTheateratelier und StilleatelierMusikatelierSport- und Spieleatelier

Kontakt

Adresse:
Friedewald
Kötzschenbrodaer Str. 39
01468 Moritzburg

Ansprechpartner:
Sylvia Kreller (amtierende Schulleiterin)
Tel.: (0351) 8 38 75 38
Fax: (0351) 8 33 62 98
cfs.friedewald@
kinderland-sachsen.de

Kapazität:
85 Plätze