KINDERLAND-SACHSEN e.V.

Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe

So bunt waren die Farm-Sommerferien

vorschau 20180703 210110Mit Fahrrad und großen Taschen fuhren am ersten Feriendienstag die Farmkids auf dem Hof, um drei Tage das Farmleben intensiv zu genießen. Geschlafen wurde auf dem Heuboden, im Stroh bzw. unter freiem Himmel. Highlights waren: Versteckspiel im Dunkeln, Lagerfeuer bis tief in die Nacht, Kino auf dem Heuboden, Baden im Heidestausee sowie ein herrlicher Sonnenuntergang. 
In der zweiten Ferienwoche gab es gemeinsam mit dem benachbarten Reiterhof einen Ausflug zum Landesgestüt nach Moritzburg. Bei einer Führung durch die Ställe erhielten wir einen Einblick in die Pferdehaltung und viele Infos über die sächsische Pferdezucht.
 Wenn schon Sächsische Schweiz, dann aber richtig, sagten wir uns und zogen, ausgestattet mit Kletterzeug, los die Stiegen im Schmilkaer Gebiet zu erkunden (Heilige Stiege, Wilde Hölle und Rotkehlchenstiege). Mittagspicknick gab es an der Idagrotte. Gurt und Seil war dann doch nicht nötig, nach anfänglicher Unsicherheit meisterten die Mädels die Wege auch ohne. Dem Tagesmotto: „Am Ende eines Tages sollen deine Füße dreckig, dein Harr zerzaust und deine Augen leuchtend sein“ wurde wir vollauf gerecht.
Kinder- und Jugendliche von anderen Farmen aus ganz Deutschland trafen sich vom 30.07-2.08. auf dem Kinder- und Jugendbauernhof in Dresden-Nickern. Jens bot dort einen Lehmbau-Workshop an und wir besuchten die Veranstaltung an einem Nachmittag und hatten die Möglichkeit selbstgestaltete Zinnmünzen zu gießen.
Als krönender Abschluss der Ferien war eigentlich eine 3tägige Hochlandwanderung mit den Pferden geplant. Leider konnte diese aufgrund der extremen Hitze nicht stattfinden. Wir veranstalteten die Pferdetage gemeinsam mit „Reiten am Hutberg“ dann kurzerhand auf der Farm. 15 Pferdemädls und –jungs beschäftigten sich 3 Tage lang mit allem rund um die Pferde und so mancher Traum auf dem Heuboden drehte sich wohl auch um die Pferde (Pferdekinofilm inklusive). Höhepunkt war der Reit-Ausflug zum Heidestausee mit anschließendem Badevergnügen, zu dem sich nach einigem Zureden auch die Pferde gesellten.
Diese Unternehmungen veranstalteten wir mit unseren festen Stammkindern. Für alle anderen Besucher gab es jeden Nachmittag ein Angebot. Wie zum Beispiel Papierschöpfen, Origami und einmal wöchentlich Pferdearbeit. Auch bauten wir so einige Musikinstrumente, wie Schwirrbienen und Regenmacher. Die Regenmacher brachten leider nicht den ersehnten Regen, aber wir wußten uns auch anderweitig Abkühlung zu verschaffen. Es waren ereignisreiche 6 Wochen und wir freuen uns schon auf die nächsten Ferien.

Stausee HandstandGruppenbild Saechs.Schweiz

vorschau ZinnmünzenSonnenuntergangssprung

ÖKI gesucht

Oeki gesuchtWer kennt einen Jugendlichen zwischen 16 und 26 Jahren der Lust hat, ab September ein Jahr Freiwilligendienst auf der Farm zu absolvieren. Wir suchen noch. Teilen erwünscht !

Und hier noch mehr Info´s.
 

Das Unkraut war seeehr lecker

CIMG9117Am 16. Mai 16:00 Uhr hatten wir zum Kräuterprojekt geladen. Und es regnete Bindfäden. ;-( Petrus hatte dann doch ein Einsehen und am Nachmittag hörte der Regen auf. Trotz des Wetter fanden sich 16 Teilnehmer, welche sich von Kräuterpädagogin Frau Ressel in die Geheimnisse der essbaren Unkräuter einführen lassen wollten. Unsere Weiden am Hutberg boten einen buntgepunkteten Anblick: lauter Menschen, welche sich nach essbaren Kräutern bückten.

Anschließend wurden die Kräuter auf der Farm verarbeitet und natürlich verkostet. Es gab bunte Kräuterbutterbrote, grüne Kräutersmoothies und noch so manch andere Kräuterknabberei. Nun sind wir um einen Wissensschatz und ein Geschmackserlebnis reichen. Und den Entschluss, das Kräuterprojekt auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen.
 

Kräuterprojekt

KräuterprojektAm 16. Mai ab 16:00 Uhr veranstalten wir gemeinsam mit Kräuterpädagogin Frau Ressel eine kleine Kräuterwanderung zum Hutberg und anschließend werden wir aus den gepflückten Kräutern etwas Leckeres zubereiten. 

Wir freuen uns auf Sie und ihre Kinder !

 

Der Unkostenbeitrag liegt bei 3 € pro Familie.

 

 

Der Mai auf der Farm

Flyer 26.FarmgeburtstagDurch die Feiertage und Kurzferien haben wir im Mai geänderte Öffnungszeiten:


Chr. Himmelfahrt, 10. Mai geschlossen
Freitag, 11. Mai  10-18 Uhr geöffnet
Samstag, 12. Mai  geschlossen
Pfingstsamstag, 19. Mai geschlossen
Dienstag, 22. Mai 10-18 Uhr geöffnet
Samstag, 26. Mai  14-18 Uhr geöffnet

Am Brückentag (11.05) haben wir von 10-18 Uhr geöffnet. An diesem Tag werden wir Stoffbeutel mit Batikmustern verzieren.  Wer mag kann auch ein weißes T-Shirt mitbringen.

Und am 26. Mai wird gefeiert: die Farm besteht 26 Jahre. Von 14-18 Uhr gibt es ein buntes Programm mit Schafschur, Wollverarbeitung, Spaß und Spiel, Kinderreiten und einem Kuchenbufett.

Kontakt

Adresse:
Hauptstraße 21
01328 Dresden-Weißig

Ansprechpartnerin:
Anne Dittrich (Leiterin)
Tel. / Fax: (0351) 269 1114
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!