Wohngruppe P4


... für Kinder und Jugendliche mit intensiver, aktivierender Elternarbeit

In der Wohngruppe „P4“ können sechs Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren (Ausnahmeregelungen zum Beispiel bei der Aufnahme von Geschwistern) aufgenommen werden.
In unserer Wohngruppe finden Mädchen und Jungen, deren Lebensbedingungen in der Herkunftsfamilie gegenwärtig keine ausreichende Versorgung und Entwicklung gewährleisten, ein vorübergehendes Zuhause.

Wir wollen die Eltern und ihre Kinder während dieser Zeit entlasten und die Möglichkeit schaffen, vorhandene Problemsituationen zu verändern, um das Zusammenleben in der Familie wieder zu ermöglichen.

Unser Angebot richtet sich deshalb an Kinder und Jugendliche und besonders an ihre Eltern und Familien. Für die Zeit der stationären Unterbringung verstehen wir uns als familienfördernde- und unterstützende Hilfe, die von der Bereitschaft zur aktiven Zusammenarbeit ausgeht.

 
Zielgruppe:
Wir nehmen Kinder und Jugendliche auf mit:
  • Verhaltensbeeinträchtigungen in Form von sozialen Entwicklungsrückständen
  • Verhaltensbeeinträchtigungen, die durch das soziale Umfeld bedingt sind
  • Verhaltensgefährdungen, Verhaltenstörungen, Verhaltensbehinderungen, Schul- bzw.  Leistungsproblemen.
Weiterhin finden Kinder und Jugendliche und ihre Familie Unterstützung wenn:
  • die aktuelle Familiensituation eine ausreichende Erziehung und Versorgung der Kinder nicht zulässt
  • Kindeswohlgefährdung in familiären Krisensituationen vorliegt.

Pädagogisches Konzept:
Wir verfolgen in unserer Arbeit folgende Zielsetzung:
  • Intensive Elternarbeit mit dem Ziel der Rückführung der Kinder in die Herkunftsfamilie
  • Stärkung der Ressourcen und Kompetenzen der Familie
  • Förderung der individuellen Entwicklung der Kinder und Stärkung ihrer Ressourcen
  • Beratung bei Erziehungs-, Verhaltens- uns lebenspraktischen Problemen
  • Die Eltern behalten ihre Verantwortung und werden in Erziehungs- und Versorgungsaufgaben für ihre Kinder mit einbezogen
  • Erleben von Vertrauen, Sicherheit und Geborgenheit
  • Hilfe bei der Überwindung von negativen Erfahrungen und Ängsten
  • Förderung lebenspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten

Team:
  • Michael Kühnel (Teamleiter der Einrichtung, Fachkraft für Soziale Arbeit)
  • Kerstin Wolf (Staatlich anerkannte Erzieherin mit Zusatzqualifikation als Sozialpädagogische Familienhelferin)
  • Sandra Zschornack (Staatlich anerkannte Erzieherin)
  • Sebastian Brunner (Staatlich anerkannter Erzieher)
  • Sarah Kossack (Master of Arts Soziale Arbeit)
  • Marlies Eckert (Hauswirtschaftskraft)
Wohngruppe P4
Paradiesstraße 4
01217 Dresden

Ansprechpartner:

Herr Kühnel (Leiter)
Tel.: 0351 476 80 64
Fax: 0351 213 95 34

wg.p4@kinderland-sachsen.de

Image